Nachruf - Der Jazz-Heinz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Nachruf

F.Novotny 1940-2019

NACHRUF
__________________________________________________________________________________

Fritz Novotny


Fritz Novotny
* 21. November 1940  -  † 07. Mai 2019

 

Dienstag, 07.Mai - "Classic Jazz im Martinschlössl": es ist knapp nach 20:00 Uhr. Die Musiker unserer "Hausband" bereiten sich auf der Bühne auf das heutige Konzert vor. Das musikalische Motto des Abends lautet "Der späte Louis Armstrongl". Tolle Stimmung im Saal, die wieder zahlreich erschienenen Freundinnen und Freunde des traditionellen Jazz warten auf den Beginn des Konzertes. In wenigen Minuten werde ich meine Ansage machen.x
x
Ich habe den Ton meines Telefons schon auf lautlos eingestellt. Das Display leuchtet auf: Fritz Novotny. "Hallo Fritz !" – Nein, es ist nicht Fritz, sondern seine Lebensgefährtin Margit: "Fritz ist tot !" - "Bitte ? Nein ! Bitte Nein ! Das kann doch, das darf doch nicht sein !" Es ist aber die brutale, traurige Realität – ein emotionaler Keulenschlag, ein Schock ! Herzattacke am Nachmittag in Wien auf der Straße, Zusammenbruch, keine Hilfe mehr möglich, aus, vorbei - sein Herz hat zu schlagen aufgehört. Fritz ist tot !.x
x

Dem Großteil des anwesenden Publikums ist Fritz Novotny wahrscheinlich nicht sehr, oder überhaupt nicht bekannt. Das ist auch verständlich, war seine Musik doch eine ganz andere als jene, für die sich die Fans des traditionellen Jazz begeistern. Trotzdem ist es mir ein Anliegen ihnen diese traurige Nachricht in zwei, drei kurzen Sätzen mitzuteilen. Danach eröffne ich mit der Vorstellung der Musiker das Konzert.x
x
Ich verlasse den Saal, gehe in den Gastgarten wo ich versuche mich halbwegs zu sammeln. Ich rufe meine Frau Susanna an. Sie hat Fritz auch gekannt. Ich sage es ihr: "Fritz ist tot !" Die Gefühle übermannen mich, ich weine.x
x
Die Band spielt die letzte Nummer des Konzertes. Ich stehe vor der Bühne, das Publikum spendet den Musikern großen Applaus, möchte eine Draufgabe. Jerry bittet mich, dass ich fragen soll, ob sie ein bestimmtes Musikstück hören wollen. Es ist das Lied von der wundervollen Welt – Satchmos "What a wonderful world". Die Band stimmt es an, spielt es – ich stehe da, höre zu, verstehe aber in dieser traurigen Situation die schöne Bedeutung dieses Liedes nicht, denn mein Freund Fritz ist heute gestorben !
------------------------------------------------------------------------------------

In den 1970er bis 80er Jahren habe ich einige Konzerte der "reformARTunit" miterlebt und war beeindruckt von dieser ganz eigenen, für mich damals anfänglich noch neuen musikalischen Klangwelt. Leider habe ich dann die weitere Entwicklung der "RAU" nicht mehr wirklich weiter mitverfolgt. Fritz Novotny habe ich dann vor etwa sieben oder acht Jahren, ganz genau weis ich es nicht mehr, leider erst sehr spät persönlich kennen gelernt, als er von meiner Konzertreihe "Free Impro Jazz im Martinschlössl" gehört hatte und mit mir wegen eines Auftrittes mit seiner "reformARTunit" plaudern wollte.x
x
Wir trafen uns im "Schweizerhaus" und es waren noch einige seiner Freunde dabei, wie der leider auch schon verstorbene Sepp Mitterbauer, der seit der Gründung der "RAU" 1965 zu seinen musikalischen Wegbegleitern zählte. Bei diesem ersten persönlichen Treffen hatte ich das Gefühl, als würden wir uns schon seit Jahrzehnten kennen. Fritz hat mir dann bei einem unserer folgenden Treffen gesagt, dass auch er dieses Gefühl hatte.x
x
Es entstand eine innige Freundschaft, die von gegenseitiger Zuneigung, Respekt und Wertschätzung geprägt war. Unsere Gespräche drehten sich natürlich in erster Linie um Musik und im besonderen  selbstverständlich um Jazz. Wir haben aber auch über andere Kunstrichtungen, Politik und auch über ganz einfache Alltagsthemen geplaudert und diskutiert und Gedanken ausgetauscht.x
x
Am 11.März 2014 trat Fritz dann zum ersten Mal mit einem Sextett seiner "reformARTunit" in meiner Konzertserie im "Martinschlössl" auf. Dieses Konzert wurde auch aufgenommen und ist als CD erschienen *). Es folgten von 2015-2018 noch weitere drei Konzerte im "Schlössl", das letzte fand am Tag seines 78. Geburtstages am 21.November 2018 statt.x
x
Wenige Tage vor seinem plötzlichen Ableben haben ich noch mit ihm telefoniert und wir haben davon gesprochen, dass wir uns bald, wenn das Wetter wieder schön ist, wieder einmal im "Schweizerhaus" treffen werden.x
x
Du wirst mir, Du wirst uns fehlen ! Danke für Deine Musik, danke für Deine Freundschaft lieber Fritz !   RIP – Heinzx

x

Der Jazz-Heinz, im Mai 2019

__________________________________________________________________________________

Links zu Fritz Novotny und zur "reformARTunit" ----->

<----- zurück zur Startseite

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü