Jones Jones-21.11. - Der Jazz-Heinz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Jones Jones-21.11.

Jazz im Martinschlössl > Free Impro Jazz > zugehört/angehört > JiM-Konzerte 2017

JiM 65 - 21.November 2017
__________________________________________________________________________________

Jones Jones
USA / Russland
Larry Ochs - tenor & sopranino saxophone / Mark Dresser - double bass / Vladimir Tarasov - drums, percussion

Drei namhafte "Geschichtsschreiber" der Jazzevolution des Zeitraumes der 1970/1980er Jahre im vielfältigen Experimentierfeld von Avantgardbestrebungen, fanden sich zum Versuch eines gediegenen Alterswerks zusammen.x
x
Am Schlagzeug und ausgewählter Perkussion, eine der seinerzeit zentralen Persönlichkeiten des Post-Free Jazz der damaligen UdSSR und rhythmischer Motor des "Ganelin Trios", Vladimir Tarasov, den Bass erklingen ließ Mark Dresser, bekannt geworden als profundes Viertel des dereinst, zu den Besten zählenden Ensembles des Jazz-Neutönertums, dem "Anthony Braxton Quartet" und an den Saxophonen, Initiator und treibende Kraft des bahnbrechenden, beständigsten "Reeds only"-Ensembles, dem "ROVA Saxophone Quartet".x
x
War der erste Set dieser drei exzellenten Klangvisionäre stark vom Suchen und Zusammenfinden geprägt, oftmals hatte man den Eindruck das die verschachtelten, melodisch nuancierten Schlagmuster Tarasovs von seinen Partner nicht entsprechend reflektiert wurden, wiewohl er diese Pattern immer wieder in freies Akzentuierungsspiel ausbrechen ließ und Räume aufstieß, zündete das zweite Set dann richtig.x
x
Tarasovs klangperkussive und metrisch gedehnten Rhythmuskonfigurationen sprudelten über, Dresser fand mit zupackendem klangopulentem "Outside the beat"-Spiel spannende Antworten und Ochs nutze die Situationen für seine markanten "Ausflüge", in denen sich kalkulierte Energie-Klang-Exposés mit atonalen, indeterminierten Klangverästelungen abwechselten. Somit erhellte und berührte die Gemüter zu guter Letzt eine von Weisheit und Wahrhaftigkeit durchflutete Improvisationskunst.-

xHannes Schweiger / JiM - #32 für www.jazzheinz.com

 

__________________________________________________________________________________

Tonträger-Rezension folgt

<----- Konzertchronologie 2017
<----- zurück zur Startseite

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü